Kleinseite, Prag

Reiseführer und Fotos zu Kleinseite in Prag

Kleinseite

Besuchen Sie zusätzlich Bilder Kleinseite, unseren Stadtplan-Kleinseite oder Hotels Nähe Kleinseite.

Kleinseite Impressionen Reiseführer

Die Kleinseite am Westufer der Moldau

 Bild Reiseführer

Blick auf die Prager Burg und die Kleinseite

Kleinseite Bild Sehenswürdigkeit

Blick über den historischen Stadtkern

Das Gebiet der Kleinseite erstreckt sich zwischen dem westlichen Moldau-Ufer und der Burg. Dieser Stadtteil gehört zum Pflichtprogramm eines jeden Prag-Besuches, denn der historische Stadtkern der tschechischen Hauptstadt gilt als das größte urbane und denkmalgeschützte Areal der Welt.

Die erste Besiedlung der Kleinseite erfolgte bereits im zehnten Jahrhundert und die erste große und befestigte Anlage mit einer Niederlassung der Johanniter sowie dem Bischofstor stammt aus dem zwölften Jahrhundert. Mit der Judithbrücke entstand anno 1170 die erste der die Altstadt mit der Kleinseite verbindenden Steinbrücken. Heute überspannt hier die berühmte Karlsbrücke 40 die Moldau. Bereits im Jahr 1257 erhob der Přemyslidenherrscher Ottokar II. die stetig wachsende Ansiedlung zur Stadt und im 14. Jahrhundert erbauten zahlreiche Adlige prunkvolle Paläste in der Kleinseite. Zu der Kleinseite gehörten nun auch einige eingemeindete Dörfer und der Petřin genannte Laurenziberg 128 – Aufgrund dieses Wachstums wurden schützende Mauern wie die Hungermauer 131 errichtet. Die Hungermauer 131 stammt aus dem Jahr 1362 und erhielt ihren Namen aufgrund einer am Ende der Bauzeit auftretenden Hungersnot.

 Bild Sehenswürdigkeit  von Prag

Kleinseitner Häuser und Brückentürme

 Bild Sehenswürdigkeit

Die Nerudagasse ist einen Besuch wert

Kleinseite Ansicht Reiseführer  Prag

Der idyllische Kampa-Park

 Impressionen Reiseführer  Blick auf Prag von der Kleinseite

Blick auf Prag von der Kleinseite

 Fotografie Attraktion

Hungermauer auf dem Laurenziberg

 Bild Attraktion

Blick über die Kleinseite

Zu Anfang des 16. Jahrhunderts zerstörte ein schweres Feuer große Teile der Kleinseite und die meisten Gebäude wurden anschließend im Stil der Renaissance wieder aufgebaut. Den Höhepunkt ihrer wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Bedeutung erreichte die Kleinseite während der Regierungszeit von Rudolf II., denn damals zogen zahlreiche Künstler und Handwerker in die Nähe des Kunst liebenden Herrschers.

Mit der Rekatholisierung im 17. und 18. Jahrhundert bekam der Stadtteil ein barockes Gesicht. Als monumentalster Bau gilt der Palast des auch unter dem Namen Wallenstein bekannten kaiserlichen Feldherrn Albrecht von Waldstein. Die St. Niklas Kirche 36 ist der dominierende Kirchenbau der Kleinseite.

Anno 1784 endete die Glanzzeit der Kleinseite jedoch mit dem Zusammenschluss der Prager Städte und sie wurde zum Viertel der einfachen Leute. Seit jenen Zeiten fanden keine baulichen Veränderungen mehr statt und so gilt die Kleinseite heute als architektonisches Schmuckstück. In den ruhigen und vornehmen Straßen sind die internationalen Botschaften und Konsulate angesiedelt.

Weiterhin zählen die Überquerung der Karlsbrücke 40, das Durchwandern der Nerudagasse 17 sowie eine Besichtigung der zahlreichen Palais mit anschließender Rast an dem Kleinseitner Ring oder ein Spaziergang auf dem Petřin zum Prager Pflichtprogramm.

 Bild von Citysam

Kleinseite "Malá Strana"

 Ansicht Attraktion  Prag

Die Flaniermeile Nerudagasse

 Ansicht Attraktion

Karlsbrücke und Kleinseite

 Fotografie Attraktion

St. Niklas Kirche

128  Laurenziberg, Prag
132  Petřin Aussichtsturm, Prag
131  Hungermauer, Prag
134  St. Laurentius, Prag

Gesamtbewertung Kleinseite

Durch die einzelnen Bewertungen zu dieser Sehenswürdigkeit ergibt sich die durchschnittliche Bewertung

Diese Sehenswürdigkeit gefällt mir: Ja Nein
Aktuell 3803 Bewertungen zu Kleinseite:
73%
  • Die Prager Burg ist das unumstrittene Wahrzeichen der Stadt und die meistbe...
  • Die Karlsbrücke (karlův most) ist eine der ältesten Steinbrücken Europas un...
  • Die Josefstadt heißt auf Tschechisch Josefov und ist das jüdische Viertel P...
  • Die Altstadt ist die erste der vier historischen Prager Städte und hat ihre...

Kleinseite Stadtplan

Laurenziberg Stadtplan

Momentan angesagte Prag-Hotels

Hotel Salvator Fotografie
Truhlarska 10, 110 00 Prag
EZ ab 41 €, DZ ab 44 €
Eurostars Thalia Ansicht
Narodni Trida 13, 11000 Prag
Hotel Kings Court Bildaufnahme
U Obecniho Domu 3, 110 00 Prag
EZ ab 89 €, DZ ab 89 €
Hotel Metamorphis Impressionen
Mala Stupartska 5/636, 110 00 Prag
EZ ab 77 €, DZ ab 80 €


Reiseführer gratis zu Ihrer Hotelbuchung in Prag

Hotels reservieren

Buchen Sie Ihr Hotel in Prag jetzt bei Citysam ohne Buchungsgebühr. Gratis bei der Reservierung gibt es auf Citysam einen PDF-Guide!

Stadtplan von Prag

Überschauen Sie Prag oder die Region durch unsere übersichtlichen Stadtpläne von Prag. Per Stadtplan sehen Touristenattraktionen und Hotels.

Attraktionen

Details von Karlsbrücke, Altstädter Rathaus, Hradschiner Platz, Dom St. Veit und jede Menge weitere Attraktionen bekommt man mithilfe des Reiseführers für diese Region.

Hotels Sehenswürdigkeiten Ratgeber Stadtpläne Fotos

Kleinseite in Prag Copyright © 1999-2018 time2cross AG Berlin Hotels & Hotel-Reisen. Alle Rechte vorbehalten.